Was Sie bei der Absicherung von Fenstern beachten sollten

Auch wenn Sie Ihre Türen gut vor Einbruchsversuchen geschützt haben, sollten Sie nicht vergessen, dass gerade Fenster eine oft weit größerer Angriffsfläche für Einbrecher bieten. Über schwach abgesicherte Fenster können Einbrecher durch wenige Handgriffe schnell und unauffällig in die Wohnung gelangen. Sie sollten also auf die Sicherheit Ihrer Fenster genauso viel wert legen, wie auf die Türen. Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, die Fenster abzusichern und durch einfache Maßnahme vor Einbruch zu schützen.

Sichern Sie Ihre Fenster sinnvoll ab

Wenn Sie ein Haus neu bauen oder eine Wohnung komplett sanieren, empfiehlt es sich gleich etwas mehr Geld zu investieren und auf Fenster mit gepanzerten Gläsern zurückzugreifen. Diese Fenster erschweren das Einschlagen des Glases erheblich und erhöhen den Aufwand für einen Einbruch deutlich. Besonders die Rahmen sind bei dieser Art Fenster besonders gesichert und mit mehreren Riegeln versehen. So lassen sich die Fenster nicht mehr ohne weiteres Aufhebeln.

Sollten Sie in eine Wohnung, z.B. einen Altbau, einziehen, lohnt es sich die Fenster mit einigen Sicherheitserweiterungen nachzurüsten. Die Griffe der Fenster können mit einem Schloss versehen werden. Einbrecher können dann bei einem gekipptem Fenster nicht mehr hineingreifen und den Griff einfach aufdrehen. Im Übrigen ist dies auch eine wunderbare Kindersicherung, gerade wenn Sie etwas höher gelegen wohnen. Des weiteren können Sie spezielle Beschläge und Riegel anbringen, die das Aufhebeln eines Fensters einschränken oder komplett verhindern können.

Helfen können auch spezielle durchsichtige Sicherheitsfolien, die das Einschlagen des Glases erschweren. Hier lassen sich verschiedene Sicherheitsstärken auswählen. Man sollte hier allerdings beachten, dass eine dickere Sicherheitsfolie auch die klare Sicht etwas einschränken kann.In tieferen Regionen, d.h. bei Fenstern im Erdgeschoss und bei Kellerfenstern, kann man auch auf massiv vergitterte Fenster zurückgreifen. Wenn die Vergitterung gut im Mauerwerk angebracht wurde, so dass diese nicht einfach herausgerüttelt werden oder man gar die Schrauben der Befestigung herausdrehen kann, ist diese ein effektiver Schutz, der einen Einbruch nahezu unmöglich machen kann.

Auch gesicherte Rolläden können die Sicherheit Ihrer Fenster deutlich erhöhen. Wenn Sie einfach Rolläden nicht sichern, z.B. durch spezielle Haken, können Einbrecher diese in der Regel leicht nach oben schieben. Die Haken verhindern das Hochhoben.

Installieren Sie eine Alarmanlage

Alarmanlagen, die an ein Fenster angebracht werden, verhindern zwar selten einen Einbruch, sorgen aber dafür, dass die Täter gestört werden und in den meisten Fällen von Ihrem Vorhaben ablassen.

Für Fenster eignen sich besonders Glasbruchmeldeanlagen oder Vibrationsmelder. Diese melden den Einbruch, wenn zum Beispiel das Glas der Scheibe eingeschlagen wird. Sie können auch Anlagen installieren, die auf Kontakt reagieren. Diese melden den Einbruch, wenn ein Fenster aufgehebelt wird und ein Schließkontakt dabei durchbrochen wird.

Motivieren Sie Ihre Mitbewohner und Nachbarn

Für Sicherheit der eigenen Wohnungen können immer auch die Bewohner sorgen. Wenn Sie Ihre Wohnung verlassen, sollten Sie dafür sorgen, dass alle Fenster geschlossen sind und wenn Sie Fenster abschliessen können, sollten alle Bewohner des Hauses dies auch konsequent tun. Auch ist es wichtig, dass man die Möglichkeit einschränkt, zum Beispiel Balkone zu erreichen, indem man dafür sorgt, dass keine Leitern offen in der Nähe sind. Ach hier können Sie mit Nachbarn sicher vereinbaren, dass Trittleistern und andere Dinge wie Gartenmöbel, die zum Aufstieg helfen können, nicht offen herumstehen.

Abschliessend möchten wir auch hier noch einmal darauf hinweisen, dass es auch bei der Absicherung der Fenster lohnenswert ist, sich von einem Schlüsseldienst beraten zu lassen. Viele Schlüsseldienste bieten eine kostenlose Beratung vor Ort, können Ihre Fenster inspizieren und Ihnen dann die Optionen aufzeigen, wie Sie Ihre Fenster perfekt absichern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.