Darf Ihr Vermieter einen Schlüssel einbehalten?

Wenn man im Internet recherchiert, ist eine oft diskutierte Frage, ob der Vermieter einer Wohnung oder eines Hauses einen Schlüssel des Mieters zurückbehalten darf. Meist wird seitens des Vermieters argumentiert, dass man für Notfälle einen Schlüssel zur Hand haben muss oder der Vermieter generell das Recht habe, die Wohnräume jederzeit betreten zu können.

Hier gibt es eine klare Antwort: Der Vermieter darf keinen Schlüssel einbehalten. Sobald der Mietvertrag abgeschlossen und die Wohnung übergeben wurde, hat der Mieter das alleinige Nutzungsrecht für den gesamten Wohnraum. Der Vermieter muss Ihnen also alle Schlüssel übergeben und darf schon gar nicht ohne Ihr Wissen einen Schlüssel aufbewahren.

Das Argument, dass ein Vermieter die Wohnung jederzeit betreten können muss, hat keine rechtliche Grundlage. Der Vermieter darf ohne Ihre Erlaubnis und Ihre Kenntnisnahme ohnehin nicht die Wohnung betreten. Tut er es doch, wäre dies sogar strafbar, denn es handelt sich um Hausfriedensbruch. Der Mieter könnte bei Kenntnisnahme einer solchen Handlung seine Wohnung sogar außerordentlich kündigen.

Grundsätzlich gilt auch: Sollte ein Mieter erfahren, dass der Vermieter ohne seine Erlaubnis einen Schlüssel besitzt, hat er das Recht, das Schloss auswechseln zu lassen, d.h. Sie können dann einen Schlüsseldienst beauftragen und die Kosten für die Arbeitsstunden und für das Material muss der Vermieter tragen.

Auf für den Notfall darf ein Vermieter keinen Schlüssel behalten. Dennoch kann es Sinn machen, sich mit einem Vermieter dahingehend zu einigen, dass man für Notfälle einen Schlüssel hinterlegt. Sie sollten es davon abhängig machen, wie gut Sie sich mit Ihrem Vermieter verstehen. Die Gefahr, dass zum Beispiel eine Hausverwaltung Ihren Schlüssel nutzt, um gegen Ihren Willen die Wohnung zu betreten, ist eher gering. Dahingegen kann es nützlich sein, wenn ein großer Schaden auftritt und Sie nicht in der Nähe sind, dass ein Vermieter schnell eingreifen kann.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.